Loading

Ihr Lieben! Wie war Euer Osterwochenende bisher? Schreibt uns doch mal in die Kommentare 🙂 Wie gefällt Euch unser Ostern bisher? Morgen kommt der zweite Teil!! Alles Liebe!!

Sonjas Blog findet ihr unter:

Hier das Rezept fĂĽr “Evas FrĂĽhlingspasta” (ich versuche Euch mal die Mengen fĂĽr 4 – 6 Personen aufzuschreiben, finde aber, es ist alles auch ein bisschen Geschmackssache – also wieviel Speck man darin haben möchte oder wie viel Knoblauch z.B. – entscheidet also ein bisschen aus dem Bauch heraus :-)):
– zwei bis drei Zwiebeln und zwei bis drei Knoblauchzehen in Butter (oder Olivenöl – was Ihr lieber mögt) anschwitzen, dann zwei Packungen passierte Tomaten zugeben und einen BrĂĽhwĂĽrfel, etwas Wasser und köcheln lassen
– Parallel circa 200 g Speck in Streifen schneiden und in der Pfanne auslassen
– dann den Speck zu den passierten Tomaten geben und weiter köcheln lassen
– Butter und Zucker erhitzen und zwei (riesen-)groĂźe Hände voll Kirschtomaten karamellisieren lassen.
– Parmesankäse reiben (im Supermarkt kann man abgepackt eine Spitze kaufen – diese ganz reiben…)
– einen Bund Rucola waschen und evtl. etwas kleinrupfen

– circa 700 g Pasta (Form wie es Euch am liebsten schmeckt :-)) in Salzwasser und Olivenöl bissfest kochen
– circa 200 g Fenchelsalami parallel (oder andere Salami) in einer heiĂźen Pfanne auslassen und “crunchy” werden lassen

– Die Nudeln abgieĂźen und mit der Tomaten-Speck-Sauce mischen
– Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken
– Auf die Teller verteilen, dann ein Häufchen Parmesan obendrauf, darauf wiederum ein Häufchen Rucola und die karamellisierten Kirschtomaten setzen und darĂĽber die “Salami-Chips” streuen.

VIEL SPAß BEIM NACHKOCHEN UND SCHREIBT DOCH MAL WIE ES GESCHMECKT HAT 🙂 ALLES LIEBE!! EVA

Besucht uns auch bei facebook:

Instagram: evaimhof

Unsere Websites:

Top